Die RESINEX Webseite nutzt Cookies und ähnliche Verfahren um zu verstehen, welche Produkte für Sie von besonderem Interesse sind. Dadurch können wir Ihnen detailliertere Informationen zur Verfügung stellen. Mit der Nutzung der RESINEX Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren

PVDF KYNAR® und KYNAR FLEX®

Produzent: Arkema
Polymer-Art PVDF

Kynar®-PVDF ist ein fluorierter halbkristalliner Thermoplast, der durch Polymerisation von Vinyliden-Fluorid (VF2) entsteht.

Allgemeine Angaben

Homopolymeres Kynar® PVDF ohne Zusatzstoffe verfügt über die den Fluorpolymeren inhärente Stabilität, selbst in anspruchsvollsten Betriebsumgebungen. Es bietet dem Nutzer eine einzigartige Kombination von Eigenschaften, die sich in einer längeren Lebensdauer der Anlagen niederschlägt.

Die wichtigsten Eigenschaften von Kynar®-PVDF:

  • Ausgezeichnete Chemikalienbeständigkeit gegen aggressivste Stoffe und Lösungsmittel
  • Ausgezeichnete mechanische Festigkeit und Zähigkeit
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Eignung für hohe Temperaturen: Dauergebrauchstemperatur bis 150 °C
  • Ausgezeichnete Alterungsbeständigkeit
  • Hohe Reinheit
  • Beständigkeit gegen UV-Strahlen und radioaktive Strahlung
  • Ausgezeichnete inhärente Flammwidrigkeit
  • Geringe Durchlässigkeit für die meisten Gase und Flüssigkeiten
  • Leichte Verarbeitung mit den Standardverfahren Extrusion und Spritzguss
  • Breites Sortiment an steifen und flexiblen Typen

Neben den PVDF-Homopolymeren fertigt Arkema auch eine große Auswahl an VF2-HFP-Copolymeren unter der Bezeichnung Kynar Flex®. Sie weisen größere Flexibilität (je höher der HFP-Gehalt, desto größer die Flexibilität) und unterschiedliche Schmelzpunkte (von 117 bis 166°C) auf.

Eigenschaften

Kynar® PVDF und Kynar Flex® - Eigenschaften

Umgebungsrelevante Eigenschaften

Die verschiedenen Kynar®-Typen weisen eine außerordentlich hohe chemische Beständigkeit gegen die meisten Säuren und Halogene sowie eine geringe Durchlässigkeit für die meisten Gase und Flüssigkeiten auf.

Festigkeit und Zähigkeit

KYNAR® und KYNAR FLEX®-PVDF-Fluorpolymere sind inhärent fest und zäh, was sich in den Zugfestigkeiten und der Schlagzähigkeit zeigt.

Biegekriech- und Zugkriecheigenschaften

Im Vergleich mit vielen Thermoplasten weisen KYNAR®-Fluorpolymere eine ausgezeichnete Beständigkeit gegen Kriechen und Ermüdung unter Zugbelastung auf, so dass KYNAR®-Harze in vielen Anwendungen eingesetzt werden können, in denen es auf die Tragfähigkeit ankommt.

Thermische Eigenschaften

KYNAR®-Harze weisen eine hohe Wärmebeständigkeit auf: Auch längere Einwirkung einer Temperatur von 250°C bewirkt bei KYNAR® keine Gewichtsabnahme. Bei durchgehender Einwirkung einer Temperatur von 150°C über einen Zeitraum von 10 Jahren wurde bei KYNAR® kein oxidativer oder thermischer Abbau festgestellt.

KYNAR®-Homopolymere sind bis 375°C thermisch stabil, wenn sie in Luft mit einem Temperaturanstieg von 5 °C/Minute erwärmt werden.

Datenblätter

Daten werden geladen, bitte warten

Kontaktformular